browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.

Theaterfestival „Wurzelwerk“ vom 12. bis 15. September 2019 in Sömmersdorf und Geldersheim

Posted by on 7. August 2019

Die deutsche Sprache ist bunt, künstlerisch vielseitig und ein Spiegel der Gesellschaft: Das verspricht das 3. Volks- und Mundarttheaterfestival WURZELWERK, das vom 12. bis 15. September 2019 in Sömmersdorf und Geldersheim stattfindet. zu sehen sein werden. Ausrichtende Bühnen sind die Fränkischen Passionsspiele Sömmersdorf e.V. sowie der Verein für Heimat- und Brauchtumspflege Geldersheim in Kooperation mit der Arbeitsgemeinschaft Mundart-Theater Franken e.V. Die Schirmherrschaft für das Festival übernimmt der bayerische Ministerpräsident Markus Söder.

Das Festival wird neben den Theateraufführungen begleitet von Workshops, Nachgesprächen und einer Podiumsdiskussion. Es soll dazu beitragen, die Volks- und Mundarttheater in ihrer Vielfalt und künstlerischen Entwicklung zu stärken und die Bedeutung des ehrenamtlichen Engagements sichtbar zu machen.

Programm

Donnerstag, 12.09.2019
19:00 Uhr / Empfang
19:30 Uhr / Eröffnung / Robert-Seemann-Halle
20:00 Uhr / „Ein Schmitt wohnt selten allein“ von Andreas Heck, Die Galderschummer Theatergruppe (Unterfranken)/ Robert-Seemann-Halle

Freitag, 13.09.2019
09:00 Uhr / Workshops / Pfarrheim & Feuerwehrhaus Geldersheim
15:00 Uhr / „Shakespeares Kaufmann“ von William Shakespeare, Spielbrett Dresden (Sachsen) / Freilichtbühne
19:30 Uhr / „Der Pfennigfuchser“ voN Taddeus Troll nach Molière, Theater Rosenheim (Bayern) / Robert-Seemann-Halle

Samstag, 14.09.2019
10:30 Uhr / „Alice Fantasieland“ von Lewis Caroll, Kinder- und Jugendtheatergruppe SKOMOROCHI (Bayern) / Robert-Seemann-Halle
16:00 Uhr / „Der Dorfteufel – Michael Hely“ von Danilo Fioriti, Sommerspiele Überwald (Hessen) / Freilichtbühne
20:30 Uhr / „Glocken – läuten“ Eigenproduktion, Überholspur – Seniorentheatergruppe (Südtirol) / Robert-Seemann-Halle

Sonntag, 15.09.2019
12:00 Uhr / Screening Dokumentation “Fränkische Passionspiele Sömmersdorf e.V.“ / Freilichtbühne
12:30 Uhr / Podiumsdiskussion „Was bedeutet Volks- und Mundarttheater heute?“ / Freilichtbühne

Ticketpreise:
8 €, ermäßigt 5 € (Schüler*innen, Studierende, Menschen mit Behinderungen)
Vorverkauf bei:


Spielort:
Fränkische Passionsspiele Sömmersdorf e.V.

Die Geldersheimer Theatergruppe wird das Festival am Donnerstag mit der Aufführung des diesjährigen Stücks „Ein Schmitt wohnt selten allein“ eröffnen.

Alle Bürgerinnen und Bürger sind zum Besuch der Theaterstücke aus dem gesamten deutschsprachigen Raum herzlich eingeladen.

Keine Kommentare erlaubt.