Galderschummer Kerwa 2021 findet statt!

Liebe Kirchweih- und Volkstanzfreunde,

wir haben gute Nachrichten für Euch. Mit der neuen Corona-Regelung in Bayern, dass ab Oktober auch Discos öffnen dürfen, steht auch der Galderschummer Kerwa 2021 nichts im Wege.
Es gilt gilt die 3-G-Plus-Regel im Saal. Zutritt haben nur Personen, die gegen das Corona-Virus geimpft, genesen oder negativ mit einem PCR-Test getestet wurden. Im Saal gelten dann keine besonderen Abstandsregeln und keine Maskenpflicht. Für die Veranstaltungen im Freien gilt ebenfalls keine Maskenpflicht. 

Ihr könnt also ab sofort Karten für den Kirchweihtanz am Freitag, 19.11.2021, um 20.00 Uhr, im Fränkischen Hof bestellen.
olliebrust@t-online.de.
Es spielen die Körnier Ruckser. Tanzleitung Oliver Brust

Infos zum Weiteren Kirchweihprogramm findet Ihr hier:

https://www.heimatverein-geldersheim.de/programm/

Allgemeine Infos zu Kirchweih gibts hier:
https://www.heimatverein-geldersheim.de/unner-kerwa/

Kategorien: Allgemein, Erwachsenentanzgruppe, Fichtenpäärli, Jugendtanzgruppe, Kirchweih, Neues, Termine, Trachtengruppe, Volksmusik | Kommentare deaktiviert für Galderschummer Kerwa 2021 findet statt!

Historisches Trachtenbild nach Geldersheim zurückgekehrt

Oliver Brust (Leiter der Trachtengruppe) und die 1. Vorsitzende Renate Moreth freuen sich über das große Trachtenfoto von Rosalie Treutlein, das Ihnen von Siegfried Hußlein übergeben wurde.

Durch die Zeitungsartikel im letzten Sommer ist das Ehepaar Hußlein aus Untertheres auf unseren Verein aufmerksam geworden und sie haben sich bzgl. des großen historischen Trachtenfotos der Großmutter an uns gewandt. Zu diesem Bild gibt es eine besondere Geschichte. Es zeigt Rosalie Hippeli, geb. Treutlein aus Geldersheim (geb. 26.07.1887) in fränkischer Tanztracht. Das Bild entstand 1905 in einem Schweinfurter Fotoatelier und war dort im Schaufenster ausgestellt. Der zukünftige Ehemann von ihr kaufte das Bild, denn er wollte nicht, dass seine Frau in einem Schaufenster ausgestellt sei und bewahrte das Bild auf. Auch die Nachfahren der Familie Hippeli, das Ehepaar Siegfried und Renate Hußlein aus Untertheres bewahrten dieses Bild bis zuletzt auf und übergaben es nun unserem Verein für unser Museum im Lagerhaus. Eine historische Aufnahme in dieser Größe ist sehr selten und wir freuen uns über diese großartige Trachtendokumentation. 

Rosalie Treutlein trug damals eine Geldersheimer Tanztracht, die verschiedene Epochen vereint. Während der Rock, Schürze, Schürzenband und Schuhe („Schleicherli“) noch aus der Epoche der sog. „alten Tracht“ um 1850 stammen, so trägt sie bereits ein modernes Seidentuch und das goldene Kreuz aus der Trachtenepoche ab 1900. 

Kategorien: Allgemein, Archiv, Bilder, Erwachsenentanzgruppe, Neues, Trachtengruppe | Schlagwörter: | Kommentare deaktiviert für Historisches Trachtenbild nach Geldersheim zurückgekehrt

Herzschlag Heimat

Gemäß einem Aufruf des Bayerischen Trachtenverbandes unter dem Motto „Herzschlag Heimat“ hat unser Vereinsmitglied Florian Christ ein Video (https://youtu.be/TJYqZma2zkE) erstellt, das zeigt, was für uns Galderschummer Trachtler „Heimat“ ist. Die Videos sollten ursprünglich an einer zentralen Veranstaltung des Bayerischen Trachtenverbandes gezeigt werden. Diese Aktion ist jedoch der Corona Pandemie zum Opfer gefallen bzw. wird verschoben.

Vielen Dank an Florian Christ.

Kategorien: Archiv, Bilder, Erwachsenentanzgruppe, Fichtenpäärli, Gautrachtenfest, Jugendtanzgruppe, Kirchweih, Medien, Trachtengruppe, Verein, Videos | Kommentare deaktiviert für Herzschlag Heimat

Frohe Ostern

Liebe Brauchtumsfreunde,

wir wünschen Euch allen ein frohes und gesegnetes Osterfest 2021. Mit dem Osterfest ist auch immer die Hoffnung auf die Auferstehung verbunden. Wir wünschen uns, dass wir bald wieder mit unserem Vereinsleben beginnen dürfen.

Bis dahin, bleibt alle gesund.

Die Vorstandschaft

Kategorien: Allgemein | Kommentare deaktiviert für Frohe Ostern

Wünsche zum Weihnachtsfest

Liebe Brauchtumsfreunde,

wir wünschen Euch und Euren Familien trotz aller Pandemieeinschränkungen ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest und ein wahrlich besseres Jahr 2021. 

Auch wenn derzeit unsere Vereinsaktivitäten ruhen, so bleiben wir doch die gleichen Menschen – Menschen, die sich für ihre Heimat und das Brauchtum einsetzen. Wir halten durch, halten Abstand, schützen andere und uns. Dann haben wir zu gegebener Zeit auch wieder die Chance, uns bei Festlichkeiten, Tanzabenden, Theateraufführungen und zur Kirchweih zu treffen. Wann das so sein wird, können wir alle noch nicht absehen. Aber wir sehen dem Tag voller Sehnsucht entgegen. Ihr fehlt uns. Die Treffen mit Euch fehlen uns. Aber das Gebot der Stunde und des Jahreswechsels 2020 heißt Distanz zu halten. Dies gilt aber nur für die persönlichen Kontakte. Sich zu schreiben, anzurufen, zu chatten oder zu skypen ist ja möglich. Nutzt daher auch diese Wege, um miteinander in Kontakt zu bleiben und unseren Verein nun eben multimedial weiter mit Leben zu erfüllen. 

Alles Gute, bleibt gesund, gesegnete Festtage.

Die Vorstandschaft

Kategorien: Allgemein, Medien, Verein | Schlagwörter: | Kommentare deaktiviert für Wünsche zum Weihnachtsfest

Nachruf für Peter Kluge

S‘ Feieramd – das Tagwerk ist vollbracht
S‘ geht alles seiner Heimat zu
Ganz sachte schleicht die Nacht

Ja mit dem Feierabendlied haben wir zusammen mit Peter Kluge bei zahlreichen Auftritten der Galderschummer Schlapperflicker den Kehrausreigen beendet. Und nun ist auch Peters musikalisches Leben beendet.

Wir nehmen Abschied von Peter Kluge, unserem Schlapperflickerkollegen, Vereinsmusiker im Verein f. Heimat- u. Brauchtumspflege Geldersheim und Ehrenmitglied und ehemaligen Gaumusikwart im Trachtenverband Unterfranken. 

Peter Kluge tat 1989 seinen ersten Schritt in die Gemeinschaft der Trachtler und begleitete eine gemeinsame Tanzgruppe von Schweinfurter, Röthleiner und Euerbacher Trachtlern bei einem Besuch in Schweinfurts Partnerstadt Chateaudun. In der gleichen Zeit gründete sich in Geldersheim die Volktanzgruppe und Peter wurde unser Galderschummer Vereinsmusiker. Er trat dem Verein 1993 bei. Er hat uns bis 2019 bei den Auftritten aufgespielt und zahlreiche Tanzproben zu einem geselligen Liederabend verwandelt. Selbst heuer im Sommer, als Vereinstreffen wieder möglich waren, ließ er es nicht nehmen mal wieder zu uns zur Tanzprobe zu kommen.

1995 wurde er an der Bezirksversammlung des Trachtenverbandes Unterfranken in Reichenbach zum Gaumusikwart gewählt und begleitete dieses Ehrenamt bis zum Jahr 2011. In dieser Zeit organisierte er zahlreiche Musikantenschulungen für die Unterfränkischen Trachtenvereine und vertrat den Gauverband auf überörtlichen Veranstaltungen und Versammlungen des Bayerischen Trachtenverbandes. Er war über die Grenzen Unterfrankens hinaus bekannt und sehr geschätzt. Bei zahlreichen Veranstaltungen trat er mit seinem Akkordeon zum Wirtshaussingen auf und brachte den Menschen Stimmung und Freude, wenn sie mit Herzenslust mit ihm zusammen singen konnten. Im Jahr 2012 ernannten ihn die Unterfränkischen Trachtler in dankbarer Anerkennung seiner musikalischen Lebensleistung zum Gauehrenmitglied.

Neben seinem Wirken im Geldersheimer Heimatverein und dem Trachtenverband trat er bereits 1991 der Volksmusikgruppe „Die Galderschummer Schlapperflicker“ bei, für die er bis 2011 das musikalische Herzstück war. Er hat für die Schlapperflicker viele Stücke geschrieben bzw. neu arrangiert. Legendär waren die Auftritte an der Zürchkirchweih in Schweinfurt, wo wir durch die Reihen gegangen sind und ohne Verstärker Musik gemacht und gesungen haben. Bei fast jedem Auftritt der Schlapperflicker haben mir mit dem Musikstück „Der Humtscher“ begonnen, das Peter für uns arrangiert hat.

Heuer im September zu seinem 80. Geburtstag haben ihm Musikkollegen der Galderschummer Schlapperflicker ein Ständerle gespielt. Er war zu Tränen gerührt und freute sich sehr. Wir sprachen lange über unsere gemeinsame Zeit und alles drehte sich um die Musik. Er bedauerte es sehr, dass er die Kraft und die Fingerfertigkeit nicht mehr hatte, auf seinem Akkordeon zu spielen. Seine Krankheit machte ihm einfach zu schaffen. Und schließlich hat nun am 08.12.2020 sein Musikantenherz aufgehört zu schlagen.

Ja lieber Peter, s is Feieramd – Dein Tagwerk ist vollbracht!

Wir alle werden dich in guter Erinnerung behalten und an Dich denken. Auch wenn dich heute aufgrund der Corona-Beschränkungen die Trachtler und Musikanten nicht auf deinem letzten Weg begleiten dürfen und sich die Vereinsfahne und die Gaufahne nicht über deinem Grab verneigen dürfen, so sind wir im Herzen dabei. Ruhe sanft.

In kameradschaftlicher Verbundenheit

Oliver Brust

Im Namen der Trachtlerinnen und Trachtler aus Unterfranken sowie dem Verein f. Heimat- und Brauchtumspflege Geldersheim und der ehemaligen Volksmusikgruppe „Die Galderschummer Schlapperflicker“

Kategorien: Allgemein, Erwachsenentanzgruppe, Trachtengruppe | Kommentare deaktiviert für Nachruf für Peter Kluge

Sterne fürs Altenheim

Die Jugendvertreter des Bayerischen Trachtenverbandes haben zu der Aktion „Ein Stern für dich!“ aufgerufen, um den Bewohnern in Alten- und Pflegeheimen, die ja jetzt in der Corona-Zeit nur wenig Kontakt nach außen haben dürfen, eine kleine Freude in der Vorweihnachtszeit zu machen. Diesem Aufruf sind die Kinder des Heimat- und Brauchtumsvereins Geldersheim natürlich gerne gefolgt und haben fleißig Sterne gebastelt. Dabei sind die unterschiedlichsten Exemplare, gefaltet aus Papier oder in Window-Color entstanden. Silvia Mohr vom örtlichen Alten- und Pflegeheim St. Martin und die Pflegekräfte haben die Sterne gerne aus der Hand der 1. Vorsitzenden des Vereins, Renate Moreth, entgegengenommen, um damit die Fenster im Heim zu dekorieren.
Die Trachtenkinder wünschen gesegnete Weihnachten.

Kategorien: Allgemein, Jugendtanzgruppe, Medien, Presse, Trachtengruppe | Kommentare deaktiviert für Sterne fürs Altenheim

Hoch lebe die Kerwa – Sie lebt!

Wir lassen die Tradition nicht untergehen.

Kategorien: Allgemein, Fichtenpäärli, Kirchweih, Trachtengruppe | Kommentare deaktiviert für Hoch lebe die Kerwa – Sie lebt!

Galderschummer Kerwa 2020

Liebe Brauchtumsfreunde,

wer hätte das im letzten Jahr gedacht, als wir unsere traditionelle Kerwa in Galderschum gefeiert haben, dass heuer alles so anders sein würde.

Am vergangenen Samstag hätten unsere Fichtenburschen die Fichten im Wald geholt, die Mädchen hätten Fähnchen gebunden, zahlreiche Tanzproben hätten stattgefunden und Alle würden sich auf das Kirchweihwochenende freuen.

Doch heuer wird es leider nichts mit alledem. Oder doch? Wir freuen uns jedenfalls, wenn die Trachtler zum äußeren Zeichen mit Tracht in den Gottesdienst am Sonntagvormittag gehen.

Der Gochsumer („Ba-Ram-Ba Ba-Ba-Ramba…“, unser Kirchweihmarsch) und die Blasmusik wird mir und vielen anderen Kirchweihfreunden jedenfalls fehlen. Wir Tänzerinnen und Tänzer haben uns immer viele Wochen lang auf die Kirchweih gefreut, auf das Tanzen, das Singen, die Gaudi, insbesondere an den vier Tagen von Freitag bis Montag. Egal, auch mit nur wenig Stunden Schlaf gings am nächsten Tag weiter und wir haben getanzt und unsere Füße nicht mehr gespürt, aber es war immer wieder super. Unsere Fichtenpaare haben mal auf ihren T-Shirts einen Spruch gehabt „ Galderschummer Kerwa …. Leider geil“. Ja heuer ist „Galderschummer Kerwa …. leider nix“.

Und das Kerwalied lautet heuer:

Heut wär Kerwa, morgn wär Kerwa
Und die ganza Wocha
Weil mer halt die Seuche ham,
bleib mer aufm Sofa
Holdriholdra holdriholdra es geit ners über er Baurerschfrau
Holdriholdra holdriholdra es geit ners über er Fraa.

Auch der Text vom Abschiedslied beim Kirchweiheingraben nach dem Hammelessen, das sonst immer am Freitag nach der Kirchweih stattfand, lautet:

„Froh und freudig wolln wir scheiden,
froh und freudig wolln wir ziehn,
nächstes Jahr, wenn wir noch leben,
gibts ein frohes Wiedersehn“

In diesem Sinne laden wir herzlich zur Galderschummer Kerwa 2021 ein. Bitte den Termin gleich jetzt im neuen Kalender anmerken.

Programm Galderschummer Kerwa 2021

19.-22.11.2021

Freitag, 19.11.2021 ab 20.00 Uhr

Fränkischer Kirchweihtanz im Fränk. Hof mit den „Körnier Rucksern“

Kartenreservierung bei Oliver Brust, Tel. 09721 / 802423 oder olliebrust@t-online.de

Samstag, 20.11.2021, ab 09.00 Uhr

Kirchweihständerli und ab 14.00 Uhr Umzug der Fichtenpaare mit Fichtenaufstellen

Sonntag, 21.11.2021

14.00 Hammeltanz am Plua mit dem Musikverein Geldersheim anschl.  Kaffeebar im Fränkischen Hof

15.00 -18.00 Zünftige Blasmusik zum Mitsingen und Tanzen mit der Holzhäuser Schlachtschüssel Mussig

15.30 Uhr Auftritt der Kindertanzgruppe im Saal

ab 17.00 Uhr gibt’s „Fasäali“ und andere Kirchweihspezialitäten im Saal

19.30 Uhr Fackelumzug vom Fränkischen Hof zum Hammelkönig und zurück, anschl. Fränkischer Tanz und Krönung des Hammelkönigpaars,

Kirchweihbetrieb im Fränk. Hof mit dem Musikverein Geldersheim

Montag, 22.11.2021

14.00-18.00 Uhr Seniorenkirchweih im Saal des Fränkischen Hofs

Kaffee, Kuchen und am Abend Kirchweihessen.

Freitag, 26.11.2021, 20.00 Uhr

Hammelessen im Sportheim, Anmeldung bitte bei Renate Moreth, Tel. 09721/87746, renatemor@t-online.de

Hoch lebe die Kirchweih

Mit lieben Grüßen an alle Fichtenpaare und Kirchweihfreunde

Euer Hammelkönigspaar

Ida Bartenstein und Oliver Brust

(PS: Wir bleiben Euch noch ein Jahr erhalten)  

Kategorien: Allgemein, Brauchtum, Erwachsenentanzgruppe, FIP, Jugendtanzgruppe, Kirchweih, Termine, Trachtengruppe | Schlagwörter: | Kommentare deaktiviert für Galderschummer Kerwa 2020

Ehrungen bei der Jahreshauptversammlung

V.l.n.r.: Ehrenvorstand Wilfried Brust, ehemaliger Spielleiter Roland Vogel, Ehrenmitglied Georg Huppmann, stellv. Vorstand Oliver Brust, Florian Christ (25 Jahre), Elmar Hübner (Theaterehrung 25 Jahre), Vorsitzende Renate Moreth. ))==Foto: F. Kress

Am 30.09.2020 fand unsere Jahreshauptversammlung im Feuerwehrhaus statt. Für 25-jährige Mitgliedschaft wurden Sigmund Appelmann, Florian Christ, Michael Neeb, Linda Erhard, Heike Kötschau, Karlheinz Schießer und Markus Zopf geehrt. Elmar Hübner erhielt vom Bund Deutscher Amateurtheater eine Auszeichnung für 25 Jahre aktives Theaterspiel überreicht durch Renate Moersbach vom BDAT und der ARGE Mundarttheater Franken. Roland Vogel wurde als Spielleiter der Theatergruppe aus dem Dienst verabschiedet und Martin Schlör als neuer Spielleiter von der Theatergruppe bestätigt. Eine besondere Auszeichnung wurde unserem Georg Huppmann zuteil: Die Versammlung ernannte ihn zum Ehrenmitglied. Er hat sich als Trachtler, Theaterspieler, Kulissenbauer, Gerätewart im Lagerhaus und vielen anderen Bereichen seit der Gründung unseres Vereins intensivst eingebracht. Die Einrichtung des Museums im Lagerhaus geht auf seine Initiative zurück. Herzlichen Glückwunsch allen Geehrten.

gez. die Vorstandschaft  

2020-09-30 Ehrung Elmar Hübner 25 Jahre Theater
Renate Moersdorf von der ARGE Mundarttheater Franken ehrt Elmar Hübner für sein 25-jähriges aktives Mitwirken in der Theatergruppe. Foto O. Brust

Kategorien: Allgemein, Archiv, Bilder, Erwachsenentanzgruppe, Medien, Presse, Theater, Trachtengruppe, Verein | Kommentare deaktiviert für Ehrungen bei der Jahreshauptversammlung